Allgemeine Geschäftsbedingungen von Gousto


Allgemeines

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln Fernabsatzvertragsverhältnisse zwischen der Gousto – Konstantinos Giannicis, Zschokkestrasse 57, 80686 München, (im folgenden gousto genannt) und den natürlichen und juristischen Personen (im folgenden Käufer genannt), welche insbesondere durch das Internetangebot von gousto angebahnt werden.


Vertragsschluss

(1) Die Angebote im Internetshop von gousto stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Käufer dar, bei gousto die Waren zu bestellen.

(2) Durch die Bestellung des gewünschten Kaufgegenstands im Internet gibt der Käufer ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(3) Gousto ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb von 5 Werktagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung anzunehmen. Die Auftragsbestätigung wird übermittelt durch E-Mail.
Nach fruchtlosem Ablauf der in Satz 1 genannten Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

(4) Es gilt jeweils der Angebotstext. Abbildungen dienen nur der Veranschaulichung und stellen keine Zusicherung im Hinblick auf die Eigenschaft des Kaufgegenstandes dar.

(5)
 Der Käufer bestätigt mit der Bestellung, daß er mindestens 18 Jahre alt ist und für den Bezug nach den Bestimmungen seines Wohnortes berechtigt ist.


Widerrufsrecht

Widerrufsrecht für Verbraucher Das folgende Widerrufsrecht besteht nur für Verbraucher:
Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen dreißig Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt dreißig Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( Gousto Handels GmbH, Weiglstrasse 12, 80636 München, Telefon: 0049 (0)89-45249170, Fax: 0049 (0)89-45249170, E-Mail: info@gousto.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. (EU-Verbraucherrechte-Richtline seit 2014). Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An  Gousto Handels GmbH, Weiglstrasse 12, 80636 München Fax: 0049 (0)89-45249170 E-Mail: info@gousto.de:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
Bestellt am (*)/erhalten am (*)
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) Datum


Preise, Zahlung und Rücksendekosten im Fall des Widerrufs

(1) Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive jeweiliger Mehrwertsteuer aber zuzüglich der jeweils ausgewiesenen Versandkosten.

(2) Bei nachträglichen Preisänderungen im Internetshop gelten jeweils die bei Abgabe des Kaufangebots durch den Käufer im Shop ausgewiesenen Preise.

(3) Die Bezahlung der Waren erfolgt per Vorkasse. Der Käufer ist berechtigt aus den jeweils angebotenen Zahlungsmethoden zu wählen.

(4) Der Kaufpreis ist spätestens 3 Tage nach Vertragsschluss (Auftragsbestätigung) fällig.

(5) Befindet sich der Kunde im Zahlungsverzug, hat er währenddessen jede Fahrlässigkeit zu vertreten. Er haftet wegen der Leistung auch für Zufall, es sei denn, dass der Schaden auch bei rechtzeitiger Leistung eingetreten sein würde.

(6) Der Kaufpreis ist während des Verzugs zu verzinsen. Der Verzugszinssatz beträgt für das Jahr fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz.

(7) Die Geltendmachung eines weiteren Schadens ist nicht ausgeschlossen.

(8) Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.


Lieferung

(1) Gousto erfüllt seine Leistungspflicht mit ordnungsgemäßem Versand der Ware an die vom Käufer mitgeteilte Lieferadresse. Der Versand erfolgt nach dem Zahlungseingang.

(2) Der Käufer hat die jeweils vor Vertragsschluss ausgewiesenen und vereinbarten Versandkosten zu tragen.


Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Gousto. Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von Gousto nicht zulässig.


Gewährleistung

(1) Gousto trägt Gewähr dafür, dass der Kaufgegenstand bei Übergabe mangelfrei ist. Zeigt sich innerhalb von sechs Monaten seit Übergabe des Kaufgegenstands ein Sachmangel, so wird vermutet, dass dieser bereits bei Übergabe mangelhaft war, es sei denn, diese Vermutung ist mit der Art des Kaufgegenstands oder des Mangels unvereinbar. Zeigt sich der Sachmangel erst nach Ablauf von sechs Monaten muss der Käufer beweisen, dass der Sachmangel bereits bei Übergabe des Kaufgegenstands vorlag.

(2) Ist der Kaufgegenstand bei Übergabe mangelhaft, hat der Käufer das Recht, als Nacherfüllung nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung eines mangelfreien Kaufgegenstands zu verlangen. Gousto behält sich vor, die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie unmöglich oder nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. In diesem Fall beschränkt sich der Anspruch des Käufers auf die andere Art der Nacherfüllung; das Recht, auch diese unter den Voraussetzungen des Satzes 1 zu verweigern, bleibt unberührt.

(3)
 Liefert Gousto zum Zwecke der Nacherfüllung einen mangelfreien Kaufgegenstand, kann Gousto vom Käufer Rückgewähr des mangelhaften Kaufgegenstands verlangen.

(4)
 Ansprüche des Käufers wegen Mängeln verjähren in zwei Jahren, beim Verkauf gebrauchter Sachen in einem Jahr.

(5)
 Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Käufers, insbesondere unsachgemäße Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen Gousto.

(6) Der Käufer hat offensichtliche Mängel unverzüglich nach Erhalt der Ware dem Verkäufer unter möglichst detaillierter Beschreibung schriftlich anzuzeigen.


Haftungsbeschränkung

(1) Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet Gousto nur, soweit diese Schäden auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch dyogourmet oder deren Erfüllungsgehilfen beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen, Ansprüche aus einer von Gousto gegebenen Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstands und dem Produkthaftungsgesetz bleiben hiervon unberührt.

(2)
 Nach dem jetzigen Stand der Technik kann die Datenkommunikation über das Internet nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Gousto haftet daher nicht für die jederzeitige Verfügbarkeit des Internet-Shops.


Erfüllungsort

Für Kunden, die keine Verbraucher sind, ist der Erfüllungsort für alle Leistung aus der Vertragsbeziehung ist der Geschäftssitz von Gousto.


Vollständigkeitsabrede

Es gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. Geschäftsbedingungen des Käufers gelten nur, wenn und soweit Gousto diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.


Anwendbares Recht

Für die Rechtsbeziehungen der Parteien gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.


Gerichtsstand

Sofern der Käufer selbst Kaufmann ist, ist der Geschäftssitz von Gousto. Gerichtsstand Gousto ist jedoch berechtigt, den Käufer auch an seinem Geschäftssitz zu verklagen.Wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, ist das Gericht am Geschäftssitz von Gousto zuständig, sofern nicht für die Streitigkeit ein ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist.


Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB hiervon unberührt.